Auf immer gejagt #1

*** Ein überraschendes, fesselndes Abenteuer und eine wunderschöne Liebesgeschichte! *** Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Das Buch "Auf immer gejagt", von der Autorin Erin Summerill, wird bei CARLSEN verlegt und umfasst gute 400 Seiten. Das Hardcover kostet neu 19,99€ [D].

Dieses Buch sieht nicht nur auf dem Schutzumschlag wunderschön aus, auch unter dem Cover wurde sich große Mühe gegeben. Optisch passend ist ein Wald auf dem Hardcover abgebildet, sodass es sogar ohne Umschlag ein absoluter Eyecatcher ist. Auch die Seiten- und Kapitelzahlen wurden sind dezent ausgeschmückt worden.

Es handelt sich hierbei um eine Ich-Erzählung, was ich persönlich in Jugendbüchern favorisiere. Der Schreibstil war flüssig und ließ sich angenehm lesen. Die Absätze wurden gut gewählt, was auch mit der direkten Reden zutun hat. Ebenfalls waren die Kapitel nicht zu kurz und nicht zu lang. Die Schriftgröße ist auch nicht zu klein oder zu groß. Alles in allem ist das Layout ideal geworden. Dieses Buch ist somit sehr schnell zu lesen.

Am besten hat mir der lebendige Schreibstil gefallen. Ich konnte mich visuell in dieser Geschichte wiederfinden und bin begeistert von dem Setting. Die ausgiebige Beschreibung der Umwelt und dem Krieg verlangt manchmal seine Längen, aber die lesen sich schnell weg. 

Die Protagonistin mochte ich mal mehr, mal weniger. Die Charaktere wurden sehr ausgeschmückt, keineswegs ist diese Geschichte oberflächlich. Es gibt einige Rückblenden, durch die man die Personen gut kennen lernt.

Ich empfehle, sich so wenig wie möglich über dieses Buch zu informieren. Man sollte mit normalen Erwartungen an diese Geschichte herantreten, umso besser und desto spannender wird sie! Sie hält einige Überraschungen und Wendungen parat. Wer auf Fantasy, Abenteuer und Liebe steht, kann mit diesem Buch nichts falsch machen. :)

4 von 5 ♥

Götterfunke - Liebe mich nicht #1

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Das Buch "Götterfunke - Liebe mich nicht" ist im Dressler-Verlag erschienen und umfasst 464 Seiten. Es handelt sich hierbei um ein Hardcover von der Autorin Marah Woolf.

Allein schon die Optik des Buches ist ansprechend. Die Coverdesigner haben hier wirklich ihr Bestes gegeben! Sogar unter dem Schutzumschlag sieht dieses Hardcover wunderschön aus ; eine Augenweide im Bücherregal, die nicht fehlen darf.

Der Klappentext gibt meiner Meinung nach genug her, weshalb ich nicht großartig auf den Inhalt eingehen werde. Ich kann festhalten, dass die Zielgruppe sich eher auf junge, weibliche Erwachsene beruft. Es handelt sich hierbei um eine spannende, durchdachte & fantastische Liebesgeschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist top! Man wird durch diesen flüssigen Lesefluss gefesselt und man will gar nicht mehr aufhören zu lesen. Durch nur wage Erklärungen mancher Geschehnisse wird die Neugierde entfacht und man liest dieses Werk in Rekordzeit.

Ebenfalls ist die Story gut durchdacht und genießt einen perfekten roten Faden, wodurch ich erst recht jedem dieses Buch empfehlen kann. So etwas findet man heutzutage nicht mehr oft.

Die Charaktere haben mir allesamt gut gefallen. Ihre Handlungen konnte ich nachvollziehen und sie wirkten für Romanfiguren sehr authentisch. Manche Klischees werden erfüllt; aber was wäre ein Jugendbuch schon, wenn diese fehlen würden?

Alles in allem kann ich dieses Buch mit Freuden weiterempfehlen und bin mehr als froh es gelesen zu haben. Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil!

5 von 5 Sternen

Der letzte Überlebende / 5 Sterne!

Sam war gerade mal 13 Jahre alt, als die Wehrmacht in Polen einmarschierte. Mit der Familie lebte er in einem oberschlesischen Städtchen, der Vater war Schneider und stopfte den Leuten die Hosen. Da wurde aus dem Städtchen ein Ghetto, und Sam, der damals noch »Szlamek« hieß, war mittendrin. Er überlebte - auch das Grauen von Auschwitz, die Selektion durch Mengele, die Zwangsarbeit, den Todesmarsch, den Schiffbruch der Cap Arcona. Unzählige Male entging er dem Tod. All das erlebte Sam in den kurzen Jahren seiner Kindheit und Jugend. Der Krieg ließ keine Möglichkeit, an ein Morgen zu denken. Und wen interessierte nach dem Krieg das Gestern? Am Ende seines unglaublichen Lebens gelingt es Sam Pivnik, einem der letzten Überlebenden von Auschwitz, darüber zu sprechen. 

Das Buch "Der letzte Überlebende" wird im Theiss-Verlag verlegt und wurde von dem Zeitzeugen Sam Pivnik verfasst. 

Die Geschichte umfasst geschätzte 300 Seiten und erzählt darin die Geschichte des Autors und seine Schreckenserlebnisse in Ausschwitz. Er entkam als Einziger aus seiner Familie der Verfolgung der Nationalsozialisten. 

Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Das Cover ist aussagekräftig und spiegelt auf den ersten Blick den Inhalt der Geschichte wieder. Man weiß sofort, dass es sich hierbei um eine Thematik handelt, die wir alle versuchen zu verdrängen: die Verfolgung durch die Nationalsozialisten. 

Ich dachte eigentlich, ich hätte diese Thematik langsam satt, nachdem ich Hitlers Machtergreifung gefühlte hundert mal in der Schule behandelt hatte. Dennoch hat mich die Aufmachung und der Klappentext neugierig machen können. Das Resultat: ich bin geschockt. 

Die Geschichte ist sprachgewaltig und bildhaft. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und leicht verständlich. Man liest dieses Buch in weniger als drei Tagen durch. Allein das Geschriebene konnte mich packen, dennoch hat mir die Unterstützung durch Bildmaterial den Rest gegeben. 

In der Schule lernt man die Zahlen und Fakten; in diesem Buch lernt man den Krieg auf einer zwischenmenschlichen Ebene kennen. Und genau das ist der Punkt, weshalb ich dieses Werk jedem ans Herz lege. Egal ob jung oder alt - hier kann man noch so einiges lernen und für sich persönlich mitnehmen. Man ist hautnah dabei und dennoch will man es nicht wahrhaben wollen. 

Dieses Buch hat etwas in mir ausgelöst und genau das macht meines Erachtens nach ein gutes Buch aus.

Die Kunst, Elch-Urin frisch zu halten

Tim und Bullwinkel haben einfach kein Glück bei Frauen – und sie hatten noch niemals Sex. Auf einer Party begegnen sie zwei Stewardessen, die sich für exotische Drogen interessieren. Und für Männer, die den Stoff anbieten. Die beste Droge der Welt, so finden die Jungmänner heraus, ist Urin von einem Elch, der psychogene Pilze gefressen hat. In der Hoffnung, mittels dieses Zaubersaftes endlich zum ersehnten Sex zu kommen, fliegen Tim und Bullwinkel nach Finnland, um auf eine Elchjagd der besonderen Art zu gehen. Aber wie so vieles im Leben der beiden verläuft nichts wie geplant ...

Es handelt sich bei diesem Buch um ein Taschenbuch aus dem Goldmann-Verlag. Der Autor Rochus Hahn erzählt auf über 444 Seiten die abenteuerreiche Geschichte zweier Kerle, die einfach kein Glück bei Frauen haben.

Der Klappentext verrät schon einiges, weshalb ich nicht weiter auf den Inhalt eingehen möchte. Ich kann nur so viel sagen - ich habe schon lange nicht mehr solche Tränen gelacht bei einem Buch! Dieser Roman beinhaltet viele verschiedene Fazetten - es ist auf der einen Seite sehr lustig, auf der anderen wiederum so intelligent und tiefsinnig, dass ich nur staunen konnte. Rochus Hahn konnte aber auch mit seinem Schreibstil überzeugen und hat mich als Leser so flüssig in die Geschichte eintauchen lassen, dass ich gar nicht gemerkt habe, wie schnell die Seiten an mir vorbeifliegen. Wenn man erstmal mit dem Buch anfängt lässt man es nicht mehr so schnell wieder los - plant also Zeit ein! :)

Ich bin absolut begeistert von der Kreativität des Autors - als hätte er diese ganzen verrückten Dinge selbst erlebt. Natürlich war alles sehr überspitzt und durch und durch unrealistisch - aber was erwartet man bei solch einem Titel? :D Mir hat das auf jeden Fall sehr gut gefallen.

Auch die Charaktere konnten mich von sich überzeugen. Solche witzigen Protagonisten findet man nur selten! :) Natürlich ist der Humor nicht jedermanns Sache - man muss offen für dieses Buch sein (es geht hauptsächlich um Sex); ich kann mir diesen Roman auch gut für Männer vorstellen - wahrscheinlich teilen Männer diese Art von Humor noch mehr als Frauen.

Fazit : Ein lustiger, intelligenter Roman; perfekt geeignet um ein bisschen Witz in den tristen Alltag zu bringen! :)

DARK ELEMENTS ♥

Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann … „Rasanter Plot, überzeugende Besetzung und eine willensstarke Heldin“ Romantic Times Book Reviews „Unterhaltung vom Feinsten – prickelnd vor Spannung und Leidenschaft“ Kirkus Reviews „Rasant und voll aufregender Wendungen zwischen ,Romeo-und-Julia’-Schwärmereien und Zombie-Apokalypse“ Publishers Weekly „Eine aufregende Story, von dem man nicht genug bekommen kann“ San Francisco Book Review „Aufregend, gefährlich, abenteuerlich – alles, was wir uns von einem guten Buch wünschen“ Teen Librarian’s Toolbox „Rasant und voll faszinierender Details“ Publishers Weekly „Wieder eine actionreiche und mitreißende Reise durch eine übersinnliche Welt. intensiv und toll erzählt“ Booklist „Armentrout in Bestform. mit umwerfenden Jungs und einer Wendung, die keiner kommen sieht.“ New York Times-Bestsellerautorin Abbi Glines

Dark Element - Sehnsuchtsvolle Berührung stellt den Abschluss einer großartigen Trilogie dar. Das Hardcover erschien im HarperCollins-Verlag und wurde von der Bestsellerautorin Jennifer L. Armentrout geschrieben. Das Buch umfasst 336 Seiten.

Allein das Cover ist ein echter Blickfang - endlich hat man alle drei Bücher vereint im Regal und kann sich über dessen Anblick freuen. :D

Der Einstieg war, wie auch bei den vorherigen Bänden, wie immer gut. Die Geschichte geht in einem Stück weiter, wobei aber in den ersten Kapiteln dennoch einige Sachen näher erläutert werden, die man eventuell schon wieder vergessen haben könnte. Das macht den Einstieg perfekt und man kann alles entspannt Revue passieren lassen.

Zu dem Schreibstil kann ich eigentlich auch nichts weiter hinzufügen, außer das er wie immer großartig ist - wie in all ihren Büchern. Man liest dieses Buch nicht, man lebt die Geschichte. Großartig kommt besonders in diesem Teil die Charakterentwicklung zur Geltung - Roth macht einen großen Schritt ins Positive, ohne an Charme zu verlieren. :)

Der Verlauf der Handlung war an sich sehr emotional und konnte einen mitreißen, dennoch hatte ich das Gefühl, als würden manche Stellen im Buch zu oberflächlich behandelt werden. Manchmal hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht. Nichtsdestotrotz kann man dafür keinen Stern abziehen, da es meine Meinung zu dem Buch kaum beeinträchtigt hat.

Die Story war brisant, unvorhersehbar und hat somit noch mal eine ordentliche Schippe obendrauf gelegt. Ein gelungener Abschluss für diese Reihe! Das einzig traurige ist nur, dass sie nun zu Ende ist. 

Abschied für immer und nie

Ein Leben außer Kontrolle. „Mal im Ernst, Evie, was haben wir schon zu verlieren?“ Was die krebskranke Evie noch will, ist eine letzte Reise. Noch einmal das Adrenalin in den Adern spüren. Noch einmal auf den Rat ihrer Freundin Stella hören: Lebe wagemutig. Aber die Flucht aus der Klinik wird alles verändern … Evie fällt es unsagbar schwer, in die Welt der Gesunden zurückzufinden. Bis sie Marcus trifft. In seiner Nähe fühlt sie sich lebendig. In seinen Exzessen, seinen fantastischen Höhenflügen. Nur ahnt sie nicht, dass sie nur einen Schritt vor dem Abgrund steht …

Das Hardcover aus dem HarperCollins-Verlag umfasst auf circa 300 Seiten absolut empfehlenswerten Lesespaß. Es handelt sich um das "typische" Thema Krebs bei Jugendlichen. Ich habe schon viele Bücher dieser Art gelesen und bin immer wieder fasziniert, wie jede Geschichte individuell mit diesem Thema umgeht. Dieses Buch hat es geschafft noch mal in eine komplett eigenartige Richtung zu denken... aber das macht es wiederum auch interessant und unterhaltsam. Ich habe lange gebraucht bis ich mich reingefunden habe, da ich auch nichts mit der Denkweise der Protagonistin zurecht kam. Nach und nach entsteht aber eine gewisse "Bindung", die einen nicht mehr aufhören lässt zu lesen. Die zunächst fehlende Sympathie wurde mit aufkommender Empathie wettgemacht.

Die Protagonisten sind mehr als schräg und eigenartig, aber dennoch liebenswert. Ich habe mich in diese Geschichte verliebt - auch einfach weil sie meinen Horizont erweitert hat. :)

Northanger Abbey

Millionen Leser hat Val McDermid mit ihren psychologischen Krimis begeistert. Jetzt bezaubert sie mit einer Neufassung von Jane Austens Northanger Abbey. Lesen ist gefährlich! Zu gern verliert die 17-jährige Pfarrerstochter Cat Morland sich in der Welt der Bücher und träumt von aufregenden Abenteuern. Die sie im ländlichen Piddle Valley niemals finden wird! Doch dann darf sie ihre Nachbarn, die Allens, zu einem Kulturfestival nach Edinburgh begleiten. Wo sie nicht nur unerwartet in Bella Thorpe eine neue Freundin findet, sondern sich in den jungen, aufstrebenden Rechtsanwalt Henry Tilney verliebt. Als Henry und seine Schwester Eleanor sie auf den schönen, aber düsteren Familiensitz Northanger Abbey einladen, geht Cats Fantasie mit ihr durch. Was, wenn hier ein Verbrechen stattgefunden hat? Und tatsächlich wird es für sie gefährlich – wenn auch auf unerwartete Weise.

Bei diesem Buch handelt es sich um eine neu verfasste Geschichte des Klassikers von Jane Austen. Das im HarperCollins-Verlag veröffentlichte Hardcover beinhaltet ca. 300 Seiten und kostet neu 19,90€.

Ich muss vorweg sagen, dass ich das Original schon vorher gelesen hatte und allgemein des öfteren zu Klassikern greife. Dennoch hat mir dieses Buch ausgesprochen gut gefallen, obwohl es nicht an Jane Austen ran kommt. Wiederum ist es ideal geeignet für "Neueinsteiger", wenn es um die klassische Literatur geht - besonders für Jugendliche ist dieses Buch wärmstens zu empfehlen.

Dieses Buch hat mich sofort gereizt, da ich wissen wollte, wie die Autorin es wohl umsetzt, die Charaktere in der heutigen Zeit darzustellen. Ich mochte die Protagonistin sehr gern und konnte in jedem der Charaktere die individuellen "Eigenarten" ausfindig machen - genauso im Original.

Allgemein ist es der Autorin gut gelungen, diese "alte" Geschichte in die heute Zeit zu übertragen. Ich muss zugeben, dass ich das nicht erwartet hatte - ich hatte sowieso nicht große Erwartungen, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie dieser Weltklassiker getoppt werden könnte. Aber Val McDermid war nahe dran - das mag was heißen. Besonders aufgefallen ist mir, dass die Autorin einen anderen Schwerpunkt als Jane Austen gewählt hat. Jane Austen konzentrierte sich eher auf den "Horror" der Geschichte (zumindest nach meiner Auffassung) - Val McDermid eher auf die Fehler der Gesellschaft, besonders das Thema Freundschaft. Mehr will ich aber auch nicht verraten! :) 

Im Großen und Ganzen hat mir dieses Buch außergewöhnlich gut gefallen - ich werde auf jeden Fall noch ein Buch dieser Autorin zur Hand nehmen! :) 

4 von 5 ♥

Dark Elements #2

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.

Da es sich hier um einen zweiten Band handelt, will ich die Rezension, so gut es geht, spoilerfrei halten.

Es handelt sich (wie auch beim ersten Teil) um ein Hardcover und beinhaltet ca. 430 Seiten. Das Cover gefällt mir persönlich sogar noch besser als das des ersten Bandes. Auch unter dem Schutzumschlag ist es schön anzusehen - gehalten im Rosé-Ton. :)

Der erste Teil hatte einen unglaublich fiesen Cliffhanger, weshalb ich unendlich gespannt auf den zweiten Teil war. Der Übergang in die Gesichte war sehr flüssig und man kam sofort wieder rein. Der Fokus wird in diesem Buch zwar ein wenig verschoben, störte aber die Handlung keineswegs - es war sogar sehr "erfrischend" und man hatte mehr Einsicht in einzelne Charaktere, die im ersten Band nicht derartig im Mittelpunkt standen.

Ich hatte befürchtet das es sich hier um einen dieser typischen "Zwischenbände" handelt. Aber so war es nicht - Die Autorin schafft es immer wieder die Spannung und die Handlung aufrecht zu halten. Jede Zeile war gleich spannend und ich wollte dieses Buch nicht mehr weglegen - genauso wie bei dem ersten Band.

Ich liebe diese Reihe! Es hat nicht diese typische Klischee-Liebesgeschichte und nicht die "ausgelesenen" fantastischen Elemente - Es ist innovativ und vermittelt eine wundervolle, in sich abgerundete Geschichte.

Ein Mix aus Spannung, Liebe, Fantasy, Gewalt, Freundschaft & Teenager-Problemen. :)

5 von 5 ♥


Aurora Sea - Nadine Stenglein ♥

Das Raunen des Meeres: Romantisch, fantastisch und spannungsgeladen! Vor Jahren verschwand das Flugzeug, in dem Emmas Eltern saßen, spurlos über dem Meer. Eine Weile später wiederholt sich ein solches Ereignis. Emma wohnt seit dem Verlust ihrer Eltern bei ihrer Tante Mathilda auf Sylt und erhält plötzlich SMS-Nachrichten von einem gewissen Jamie, der behauptet Passagier der letzten Unglücksmaschine gewesen zu sein. Als sie Jamie später auf einer geheimnisvollen Insel trifft, die wie aus dem Nichts mitten im Meer auftaucht, erfährt sie, dass in den Tiefen des Meeres Gefahren lauern, die nicht nur ihr zum Verhängnis werden sollen. Zudem hat es sich der junge Evenfall, ein Meereswesen, in den Kopf gesetzt, Emma um jeden Preis zu seiner Gefährtin zu machen.

 

Hier geht's zur LESEPROBE! ♥

 


Die kleine Insel am Ende der Welt ♣

Eine Sommerhochzeit auf einer bezaubernden sizilianischen Insel steht bevor. Lisa begibt sich auf die Reise dorthin, denn die Braut ist ihre allerbeste Freundin. Ja, das könnte schön werden. Richtig schön sogar, ein rauschendes Fest der Liebe unter mediterranem Himmel, beseelt von überschäumender sizilianischer Lebensart... Wenn es da nicht etwas gäbe, das Lisa schon seit einer ganzen Weile mit sich herum schleppt. Etwas, das in ihr gärt. Das sie quält. Eine höchst unschöne Wahrheit, die sie endlich loswerden will. Loswerden muss. Aber kann sie das denn wirklich tun? Darf sie das? Hat sie das Recht dazu? Lisa ringt mit sich wie nie zuvor in ihrem Leben. Und noch ahnt sie nicht, dass die Ereignisse sich bald überschlagen werden. Dass Dinge geschehen werden, die ihre schlimmsten Fantasien noch bei weitem übertrumpfen. Die kleine Insel am Ende der Welt ist eine schräge, explosive und höchst vergnügliche Sommerkomödie mit Tiefgang, die sich bisweilen anfühlt wie der chaotische Italien-Urlaub, den man damals nach dem Abi gemacht hat, bei dem so unfassbar viel schief gegangen ist, und den man trotzdem ein Leben lang als den geilsten aller Urlaube in Erinnerung behalten wird...

Das Buch "Die kleine Insel am Ende der Welt" ist ein Roman von dem Autor Richard Mackenrodt. Es handelt sich hier um ein Hardcover, welches auf ca. 275 Seiten, die Geschichte von bezaubernden Charakteren erzählt.

Gleich zu Beginn; ich bin ein riesen Fangirl, was den Autor betrifft. Ich habe das Buch "Mein Leben davor" von ihm gelesen und war restlos begeistert. Ich liebe diesen atemberaubenden Schreibstil, der seine Geschichten so unfassbar spannend und aufregend macht. Seine Bücher haben etwas an sich, woran man sich noch lang erinnern wird.

Ich bin mit keinen allzu großen Erwartungen in die Story abgetaucht, da ich davon ausging, "Mein Leben davor" sei sowieso nicht zu toppen. Getoppt wurde es nicht, aber es war verdammt nah dran!

Auch hier hat die Atmosphäre eine große Rolle gespielt - ich habe mich in dieses Buch verliebt und gebe es nie mehr her! :) Die Charaktere wurden mit so viel Liebe geschmückt, dass man gar nicht anders kann, als sie ins Herz zu schließen.

Dieses Buch hat mich innerlich zerrissen, als man immer tiefer in die einzelnen Personen blicken konnte. Ich habe gelacht, aber auch geweint... wie ich es halt von Richard Mackenrodt erwartet habe.

Es geht zunächst um Lisa, die die Hochzeit ihrer besten Freundin Chiara besucht. Die Hochzeit findet auf einer Insel statt - alles scheint perfekt ; hätte Lisa nicht ein großes Geheimnis ihrer besten Freundin gegenüber. Und was spielt der mysteriöse Philipp eine Rolle? -- alles sehr verstrickt und kompliziert.

Hier trafen Genres aufeinander, von denen man nicht gedacht hätte, das sie zueinander passen würden! Viel Witz, Tiefgang, Drama, Liebe, Freundschaft, Vertrauen und im Endeffekt sogar ein bisschen Krimi! Ich wurde hier mit Gefühlen bombardiert von denen ich nicht wusste, das ich sie überhaupt besitze.

Ich kann nur sagen, dass dieses Meisterwerk von jedem gelesen werden muss, der es noch nicht getan hat. Ein wahre Bereicherung der Literatur! Danke :)

6 von 5 ♥ ;)

                               Secrets of Jade ♥

Die junge Studentin Jade verliebt sich in Joshua - und kann sich die Wucht ihrer Gefühle nicht erklären. Doch ihre Liebe wird mit gleicher Intensität erwidert. Joshua ist ein Jade-Mensch aus dem Edelsteinzirkel. Dieser will das Aussterben der Jade-Menschen verhindern und den Kreis der wenigen noch lebenden Mitglieder vergrößern. Trägt auch Jede diese besonderen Gene in sich? Kräfte innerhalb des Kreises stehen einer Liaison zwischen Joshua und Jade ablehnend gegenüber und wollen die beiden getrennt sehen. Auch die Liebe von Jade zu Joshua steht vor Zerreißproben. Können sie ihre Liebe bewahren und leben? Mit großer Eindringlichkeit erzählt Liza Patrick diese besondere Liebesgeschichte, deren Ausgang keinen Leser unberührt lässt.

Bei dem Buch "Secrets of Jade" handelt es sich um ein wunderschön illustriertes Hardcover, welches ca. 285 Seiten beinhaltet. Es ist im Fabulus-Verlag erschienen und wurde von Liza Patrick geschrieben. Ein absolutes Highlight ist der türkise Buchschnitt!

Die Geschichte würde ich in die Kategorien Fantasy und Jugendbuch einordnen. Der Mix aus beidem hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es handelt sich hier um die junge Studentin Jade. Diese ist teilweise unzufrieden mit ihrer Situation, wobei zum Beispiel ihre Eltern eine große Rolle spielen - ich will aber nicht zu viel verraten.

Seit einiger Zeit träumt sie von einem gut aussehenden Mann - durch diese Träume kommt sie im Alltag oft durcheinander und verspürt eigenartige Gefühle.

Mehr will ich auch eigentlich nicht verraten, da sowieso schon zu viel im Klappentext steht.

Die Protagonistin Jade hat mich auf jeden Fall angesprochen - sie hat eine sehr chaotische Art, welche einen dazu bringt, sie absolut sympatisch zu finden. Kritisieren muss ich, dass sich Jade im Laufe der Story nicht wirklich entwickelt hat. Sie blieb leider ein unergründlicher und oberflächlicher Charakter. Wiederum hat mich das gereizt und ich wollte versuchen sie kennen zulernen.

Bei den weiteren Charakteren hatte ich das gleiche Gefühl. Das ist aber ein Punkt, der mich nicht allzu sehr stört, da ich trotzdem deren Handlungen nachvollziehen konnte.

Die Idee und die allgemeine Story haben mir von der ersten Seite an zugesagt. So etwas in der Art habe ich noch nie gelesen - außergewöhnlich trifft es hier am besten. :) Dieses Buch ist ein behüteter Schatz in meinem Bücherregal.

Ich werde gleich dazu sagen, dass es sich hier um ein Buch handelt, welches sehr viele offene Fragen stehen lässt. Ich musste "Secrets of Jade" erst mal auf mich wirken lassen, nachdem ich es beendet hatte. Offene Enden gefallen mir persönlich sehr gut und ich kam zu dem Schluss, dass ich zufrieden mit dem Ende bin. (eine Fortsetzungen würde mich aber nicht stören ;))

Im Großen und Ganzen war das einer meiner Highlights im Monat Oktober! Das Buch ist an manchen Stellen zwar ausbaufähig, was die Stilmittel betrifft, aber daran kann man als Autor arbeiten. Ich würde auf jeden Fall ein weiteres Buch von Liza Patricks zur Hand nehmen. :)


4 von 5 ♥

Dark Elements - Steinerne Schwingen

Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Das Buch "Dark Elements - Steinerne Schwingen" ist im Harper Collins - Verlag erschienen und beinhaltet ca. 430 Seiten. Das Hardcover wurde von der Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout geschrieben. Es handelt sich hier um eine Mischung aus Jugendbuch und Fantasy.

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit den Büchern von Jennifer L. Armentrout gemacht, wodurch mein Interesse natürlich sofort geweckt wurde, als ich "Dark Elements" entdeckt habe. Das Cover gefällt mir persönlich mittelmäßig, was aber der Inhalt absolut ausgleicht.

Eigentlich liegt meine bevorzugte Genre nicht unbedingt im Fantasy - Bereich, weshalb ich sehr vorsichtig an die Sache heran gegangen bin. Ich muss auch dazu sagen, dass mich die ersten 50 Seiten des Buches nicht sonderlich angesprochen haben. Aber sobald man sich damit abfindet, dass es sich hier um "Wächter" und "Dämonen" handelt, kommt man schnell zurecht und vor allem voran.

Ich bin ein absoluter Fan von Jennifer L. Armentrouts Schreibstil - sie hat einfach die Begabung, den Leser in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen. Ich fühlte mich wie in einem Sog und wurde komplett mitgerissen. Man verliert sich in ihren Erzählungen - sie beschreibt alles so perfekt (aber wohlgemerkt nicht zu detailliert), dass man in seinem Kopf einfach einen Film konstruiert. Es hat mir auch hier wieder eine Menge Spaß gemacht, mich einfach in die Story fallen zu lassen.

Die Charaktere haben mir ausgesprochen gut gefallen, weshalb ich mich auch unendlich darüber freue, dass noch ein weiterer Teil erscheint. ; Die Protagonisten Layla war eine dieser typischen, weiblich Helden - mutig, stur und mit einer Menge Humor gesegnet. Bisher ist sie in meinen Augen der gelungenste Charakter von den Bücher der Autorin, die ich bisher gelesen habe. Auch die Nebenrollen haben mir zugesagt - Zayne, dieser typische "gute Kerl" und Roth, der "mysteriöse Bad-Boy". Sagenhafte Mischung aus allem! Überraschungen und geniale Szenen sind versprochen! ;)

Die Erschaffung dieser fiktiven Welt ist der Autorin ebenfalls sehr gut gelungen. Ich hatte keine Probleme, mich zurecht zu finden - ich war schwuppdiwupp drin und wollte nie mehr raus! :D

"Dark Elements - Steinerne Schwingen" hatte alles, was das Herz begehrt. Es beinhaltet die Themen Freundschaft, Familie, Verrat, Liebe, Geheimnisse, Abenteuer, Fantasy, und vieles mehr! Ebenso der Spannungsbogen - unentwegt bergauf.

Danke, an dieser Stelle, an den Harper Collins - Verlag, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte! Es hat mir großen Spaß gemacht. :)

5 von 5 ♥

Spinnenjagd #3

Als Auftragskillerin hat "die Spinne" Gin Blanco schon vielen Menschen das Licht ausgeblasen. Jetzt ist sie im vorzeitigen Ruhestand - wobei sie guten Freunden gerne noch den ein oder anderen Gefallen tut. Doch niemals wird sie ihren Frieden finden, solange Mab Monroe noch lebt, die gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands, die mit ihrer Feuermagie Gins Familie ermordete. Glücklicherweise steht ihr der absolut unwiderstehliche Owen Grayson bei ihrem Rachefeldzug zur Seite ..

Das Buch hat knappe 415 Seiten und ist im PIPER-Verlag veröffentlicht worden. Auch hier hat Jennifer Estep wieder voll und ganz überzeugen können! :)

Da es sich hier um den dritten Teil einer Reihe handelt, werde ich nicht viel vom Inhalt preisgeben. Ich möchte nur ungern spoilern!

Bisher haben mir Spinnenkuss und Spinnentanz außerordentlich gut gefallen - ich habe sie wie nichts weggelesen und konnte einfach nicht mehr aufhören! Ich muss aber sagen, dass es sich hier bei Spinnenjagd, ein bisschen gezogen hat. Es kann aber auch daran liegen, dass ich einfach nicht wirklich in Stimmung war - immerhin war ich dann doch wieder absolut geflasht, als ich dieses Meisterwerk ausgelesen hatte. Aber dennoch gibt es einen Stern Abzug.

Viele Leser haben bemängelt, dass sich Jennifer Estep mit ihrem Schreibstil immer wieder "wiederholt". Da ich bisher nur diese Reihe von ihr gelesen habe, konnte ich diese Aussage nicht nachvollziehen und war in dem Punkt anderer Meinung. -- bis jetzt.

Irgendwann habe ich mitgeschnitten das permanent die gleichen Sachen noch ein mal detailliert beschrieben werden. Es handelt sich aber nicht um wichtige Punkte, die die Story bereichern und dem Leser manche Dinge noch ein mal verdeutlichen möchte - nein, es handelt sich um total unnütze detaillierte Beschreibungen. Das ist mir nach gewisser Zeit sehr auf die Nerven gegangen - nichtsdestotrotz wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Immerhin verliert die Story nicht an Wert, weil der Schreibstil an gewissen Stellen hapert.

Wenn man darüber hinweg sieht, ist dieses Buch einfach der Wahnsinn - den Vorgängern gleichzustellen. Ich frage mich wirklich, wie Jennifer Estep es schafft, ihre Geschichten immer auf Trab zu halten.

Ich bin jetzt auch zu dem Schluss gekommen, andere Bücher von ihr lesen zu wollen. Sie schreibt grandios und lässt einen die Charaktere und die Story einfach lieben. Ich bin fasziniert von den Protagonisten und deren Entwicklung. 

Ich lege jedem diese Reihe ans Herz! Ihr werdet es nicht bereuen!

4 von 5 ♥

Trust in me

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

Das Taschenbuch "Trust in me" entspricht dem dritten Band einer Reihe. Das Buch beinhaltet 304 Seiten und 29 Kapitel. "Trust in me" ist im PIPER-Verlag veröffentlicht worden und wurde von der Autorin J. Lynn geschrieben.

Ich habe mich riesig gefreut, als es hieß : "Wait for you" aus Camerons Sicht! Zunächst war ich aber auch zugegebenermaßen skeptisch. Zurzeit ist es sehr beliebt, erfolgreiche Bücher aus einer anderen Perspektive zu schreiben. Kann ich nachvollziehen - das gibt noch mal ordentlich Einnahmen. Ich muss aber auch zugeben, dass ich bei vielen Reihen durch solche "erzwungenen" Büchern total den Spaß verloren habe. Dennoch konnte ich einfach nicht widerstehen und habe auf Risiko gesetzt. 

Und Himmelherrgott - warum habe ich nur eine Sekunde an einer der besten Schriftstellerinnen im Universum gezweifelt? Diese Rezension kann man nur mit unendlich vielen positiven und ausdrucksstarken Adjektiven schreiben. Dieses Buch hat mich glücklich gemacht! :D Und alle Mädchen, die nicht unendlich neidisch auf Avery sind, haben nicht das gleiche Buch wie ich gelesen!

J. Lynn alias Jennifer L. Armentrout hat so perfekt aus der Sicht von Cameron geschrieben, dass ich kurz bezweifeln musste, ob sie wirklich eine Frau ist. :D

Vom Grund auf ist die Story und die Handlung identisch mit dem ersten Band "Wait for you". Aber im Laufe der Geschichte werden Szenen genauer beschrieben, die im ersten Buch nicht wichtig waren. Immerhin geht es jetzt um Cameron, der ja auch ohne Avery ein Leben hat - ein netter Einblick in seinen Alltag!

Auch "Trust in me" ist wieder mit unendlich viel Leidenschaft und Gefühl geschrieben, dass es einem fasst das Herz zerreißt. Hier bekommt man auch einen ganz anderen Blick für Avery. Cameron ist nun ein "Außenstehender" und beschreibt sie ganz anders, als sie sich selbst beschrieben hat. 

Die Geschichte hat genauso viel Spaß aus Camerons Perspektive gemacht. Ich habe mich in diesen Charakter verliebt - wodurch ich diese 304 Seiten in einem Zug verschlungen habe. J. Lynn's Bücher sind wie Schokolade - man fängt ein mal an und kann nicht mehr aufhören.

Ich würde mich sehr über eine Fortsetzung von den beiden freuen. Ein Buch in dem vielleicht Cameron und Avery 5 Jahre älter sind. Ich kann einfach nicht genug von diesen Charakteren bekommen!

Fazit : Ich glaube ich habe schon alles gesagt. Wenn ihr diese Bücher noch nicht gelesen habt, solltet ihr euch langsam Gedanken machen. :p

5 von 5 ♥

                                 Be with me 

Teresa Hamilton hat ein hartes Jahr hinter sich. Zuerst ging ihre zerrüttete Beziehung komplett in die Brüche, dann beendete eine Verletzung ihrer Karriere als Tänzerin und zu allem Überfluss hat sie sich in den besten Freund ihres Bruders verliebt, der ihr den unglaublichsten und atemberaubendsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat und der seither kein Wort mehr mit ihr spricht. Nur warum brennt sich sein Blick, wenn er sie ansieht, noch immer so tief in ihr Herz?

Das Buch "Be with me" entspricht dem zweiten Band einer Reihe von der Autorin J. Lynn. Der Roman ist im PIPER-Verlag erschienen und enthält circa 430 Seiten und 32 Kapitel.

Ich persönlich finde hier das Cover wirklich sehr ansprechend und war sofort hin und weg! Es gefällt mir sogar noch ein wenig besser, als das vom ersten Teil. Allein die Farben und die allgemeine Aufmachen würden mich zum Kauf animieren. Noch dazu sehen die Bücher der Reihe nebeneinander im Regal einfach gut aus! Ein Muss in jedem Bücherregal! :)

Gleich zu Beginn :

Ich dachte das der erste Band "Wait for you" schon nicht mehr zu toppen ist. Aber ich wurde eines Besseren belehrt - "Be with me" hat in meinen Augen noch mal eine ordentliche Schippe drauf gelegt. Jetzt bin ich aber wirklich zu 100% davon überzeugt, das einfach nichts mehr geht! :D 

Die Story hat mich derart mitgerissen und verschlungen, dass ich mich kaum getraut habe die letzten Seiten zu lesen. Vielleicht kennt ihr das - dieses Gefühl, dass man es unbedingt zu Ende lesen will und muss, sich aber nicht traut, gerade weil es sich hier um das Ende handelt. Einfach Wahnsinn!

Aber kommen wir zum Wesentlichen;

Die Schriftart und das Layout sind (wie auch im ersten Band) angenehm zu lesen und unterstützen den Lesefluss. Ich habe schon in der vorherigen Rezension über "Wait for you" davon geschwärmt und werde dementsprechend nicht weiter darauf eingehen.

Die Charaktere Teresa und Jase waren mir sehr sympatisch und konnten mit ihren Handlungen einfach nur überzeugen. Sie waren in meinen Augen sehr authentisch beschrieben und wurden von der Autorin gut ausgearbeitet. Auch hier wird die Entwicklung wieder grandios dargestellt. Man merkt richtig, wie sie von Zeile zu Zeile mehr in Richtung "Erwachsen werden" gehen. Ich denke, dass das sowieso einer der Stärken von J. Lynn entspricht, wodurch sie auch einer der Bestsellerautoren wurde.

Ich mochte auch sehr, dass die Protagonisten aus dem ersten Band (Avery und Cameron) immer wieder auftauchen - gerade weil es sich hier um Camerons Schwester Teresa und seinen besten Freund Jase handelt. Somit kann man sich auch schon vorstellen, was das Ganze für Probleme mit sich bringt. ;) Verzwickte und lustige Situationen sind versprochen.

Die Story hatte von Beginn an ein bisschen mehr Tempo, als der erste Band. Hier waren auch ein paar mehr Extremsituationen gegeben, was ich eigentlich nicht bevorzuge - aber wir sprechen hier von "Be with me" - hier fiebert man einfach nur mit und genießt die Geschichte!

Es geht um ein paar ernstere Themen, über die ich mir so noch nie Gedanken gemacht habe. Durch dieses Buch wird man richtig nachdenklich und man stellt sich vor, wie man wohl selbst in solch einer Lage gehandelt hätte. Die Geschichte begleitet mich immer noch und wird es wahrscheinlich noch lange tun. 

Ich hatte mit einer puren Teenie - New-Adult - Lovestory gerechnet. Diese war auch teilweise gegeben, aber nichtsdestotrotz wird hier mehr Tiefe veranschaulicht. Wenn man zwischen den Zeilen liest, erkennt man sehr viel Hintergrund - ich kann mir nur vorstellen, dass J. Lynn all die Sachen selbst erlebt hat; so gut wie sie es beschrieben hat!

Dennoch ist hier dieses gewisse Knistern zu spüren. Man verliert sich komplett in diesem atemberaubenden College-Drama. Wirklich ALLES wird mit so viel Leidenschaft und Liebe beschrieben, sodass ich dieses Buch nicht mehr weglegen konnte.

Ich kann nur sagen;

Wieder einmal konnte mich hier eine Geschichte vom PIPER-Verlag überzeugen und mitreißen. Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich durch die Buchhandlung gehe und nach PIPER-Büchern Ausschau halte. Die großartigsten Bücher sind in meinen Augen von diesem Verlag. :)

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Absolute Leseempfehlung und ein Muss für alle Fans der Genre New-Adult!


5 von 5 ♥


Spinnentanz ♥

Die "Frostkuss"-Romane haben Jennifer Estep unzählige Fans verschafft und standen wochenlang auf den Bestsellerlisten. Nun beginnt die Autorin eine hinreißende neue Serie: Gin Blanco ist Auftragskillerin mit Gefühl und besonderer Begabung. Als "Elemental Assassin" wird Gin in immer neue Fälle verwickelt. Und die dunkle Magie ihrer Feinde macht ihr ebenso zu schaffen wie die unwiderstehliche Anziehungskraft des Detectives Donovan Caine.§Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse doch ungewöhnlicherweise ist nicht "Die Spinne" ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Spinnentanz ist der zweite Teil einer Reihe von Jennifer Estep. Band zwei beinhaltet knappe 430 Seiten und ist im Jahr 2014 im PIPER-Verlag erschienen.

Die Kapiteleinteilung ist wie im ersten Band auch hier ideal gelungen. Nicht zu kurz und nicht zu lang sind die 35 Kapitel des zweiten Bandes.

Das allgemeine Layout, die Schriftart und die Schriftgröße unterstreichen einen wunderbaren Lesefluss, der süchtig macht. Für den ersten Teil "Spinnenkuss" habe ich einen guten Tag gebraucht - hier waren es circa zwei Tage.

Der Schreibstil wird von Kapitel zu Kapitel fesselnder - der Spannungsbogen ist sogar atemberaubender als es bei "Spinnenkuss" der Fall war. Wer denkt, man kann "Spinnenkuss" schon gar nicht mehr toppen, der hat "Spinnentanz" noch nicht gelesen!

Da man sich nun endgültig in die Story rein gefunden hat, hat man noch mehr das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Hier treffen Gefühle aufeinander, von denen ich gar nicht wusste das sie existieren. Ich war hin und her gerissen von der Geschichte.

Teilweise war es aber auch ein bisschen ermüdend - diese spannungsgeladene Atmosphäre ist zwar mitreißend und verspricht eine wahnsinns Story, aber dennoch hätte ich ein paar Seiten gebraucht um aufatmen zu können. - vielleicht empfinde aber auch nur ich so.

Sehr gut fand ich, das die Erzählung sofort am Ende vom ersten Band angeknüpft hat. Hier empfehle ich, kein zu großen Abstand zwischen den beiden Teilen entstehen zu lassen. Am besten man liest hintereinander weg - so bleibt das perfekte Lesevergnügen versprochen!

Hier bekommt man einen wunderbaren Einblick in die Persönlichkeiten der Charaktere. Die Geschichte wurde dadurch immer verstrickter, da man nun einige Sachen besser nachvollziehen kann - hier bleiben noch ein paar aufwühlende und mitreißende Überraschungen offen.

Allgemein wird es in diesem Band immer geheimnisvoller - man bekommt immer nur Bruchstücke, wodurch man nur spekulieren und vermuten kann. Gerade das macht "Spinnentanz" aber aus und hält die Story auf packende und geheimnisvoller Art und Weise auf Trab.

Mehr fällt mir leider nicht mehr ein - ich habe Angst zu viel zu verraten, da es sich hier um einen zweiten Teil handelt. Und natürlich möchte ich mich ungern wiederholen.

Ich kann nur sagen ;

ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG! Jennifer Estep hat nicht nur eine neue Welt geschaffen - sie hat eine so unglaublich außergewöhnliche Welt erschaffen, dass man sich kaum vorstellen kann, wie grandios diese Frau sein muss. Sie schreibt diese Reihe mit so viel Witz, Charme, Fantasie und Intelligenz, das man es gar nicht glauben kann. Ich bin absolut geflasht von dieser packenden Reihe!


5 von 5 ♥


            wait for you

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...


Das Buch "Wait for You" ist im Taschenbuchformat veröffentlicht worden und entspricht dem ersten Band. Der New-Adult-Roman ist im Piper-Verlag erschienen und wurde von J. Lynn geschrieben. Er beinhaltet knapp 430 Seiten und insgesamt 34 Kapitel. 


Die Schriftart und das allgemeine Layout sind angenehm zu lesen und unterstützen somit den Lesefluss. Durch den genialen Schreibstil der Autorin habe ich dieses Buch innerhalb eines guten Tages weg gelesen. Die Story war von Anfang an interessant und konnte mich absolut fesseln. Dieser Roman verspricht eine gewisse Spannung, die einen süchtig werden lässt. Die Handlung hatte ein sehr schönes Tempo - es wurde nie langweilig, aber auch nicht zu viel.


Es vertritt natürlich in vielen Kriterien die Genre New-Adult - somit kennt man einiges natürlich schon. Hier wurde ich aber teilweise auch überrascht. Zum Beispiel ist Cameron nicht, wie in jedem anderen Buch, ein Bad-Boy - nein, er ist einer von den guten Typen! Dadurch hatte die Story einen süßen Beigeschmack, den ich so noch nicht kannte und lieben gelernt habe.


Aber es wäre kein New-Adult-Roman, wäre da nicht ein dunkles Geheimnis. Auch hier haben die Charaktere Avery und Cameron etwas zu verheimlichen. Der Leser erfährt nicht viel von den Geschehnissen aus der Vergangenheit und wird nur mit Bruchstücken konfrontiert. Somit bleibt der Spannungsbogen stetig oben und man hat die wildesten Fantasien. Irgendwann fügt sich natürlich ein Bild zusammen, wie mit einem Puzzle - das habe ich besonders an der Geschichte gemocht.


Speziell die Liebesgeschichte konnte es mir hier antun. Sie war nicht wie in den meisten Romanen schnell und hemmungslos. Avery und Cameron gingen es langsam an. Avery ist nämlich noch sehr unerfahren und wie wir wissen ist Cameron ein Good-Boy. Somit war die Entwicklung der Liebesgeschichte etwas lang gezogen und man konnte es eine Weile genießen. Nichtsdestotrotz gewann die Erzählung von Seite zu Seite mehr Leidenschaft - man wurde mitten ins Geschehen gezogen.


Allgemein waren die Charaktere gut ausgearbeitet und einem wird die grandiose Entwicklung im Laufe des Buches veranschaulicht. Sie blieben aber ungeachtet dessen ihren Eigenschaften treu, wodurch man immer die Entscheidungen und Handlungen nachvollziehen konnten.


Diese geniale College-Liebesgeschichte hat mir auf jeden Fall den Tag versüßt. "Wait for You" ist purer Lesespaß und konnte mich persönlich zu 100% überzeugen. Jennifer L. Armentrout alias J. Lynn ist eine der größten schriftstellerischen Wunder ihrer Generation. Ich freue mich auf die weiteren Romane.

5 von 5 ♥


        Über mich

Name : Anne-Kathrin

Alter : 17 Jahre

Hobby's : Lesen, Motorrad fahren, Video's bearbeiten, Rezensionen schreiben, ...

Beruf : Schüler (Abitur), nebenbei in einem Eiscafe

aktuelles Buch

          KONTAKT

email : almightyful98@gmail.com

lovelybooks : annealmighty

facebook : anne-kathrin mai